Projekte – aktuell - Horwer GeschichteN

Kinder erzählen Horwer GeschichteN

Installationsprojekt mit Erzählvideos von und für Kinder 19.6.-18.9.2021, Pappelnwäldli am Gemeindehausplatz Horw

Projektleitung: Stephanie Knöbl 

 

Die Gemeinde Horw gab im Frühjahr 2020 die Publikation “Horw im Wandel” heraus. Darin geht es um Ereignisse in der Gemeinde in den letzten 70 Jahren. Ergänzend dazu, wurden Projekte initiiert, die die einzelnen Ereignisse unterschiedlich aufgreifen. Eines der Projekte ist diese Installation für Kinder, die auch von der Kunst- und Kulturkommission Horw für den Kulturpreis Horw 2019 ausgezeichnet wurde.

 

INSTALLATION  

Inhalt der Freiluft-Installation sind zehn ausgewählte Kapitel aus der Publikation, die am Horwer Gemeindehausplatz im “Pappelnwäldli” vom 19.6.-18.9.2021 zu sehen sind. 

 

- Das Horwer Vereinsleben. Welche Vereine hat Horw und was ist einer der Grössten? 

- Horwer hälfed enand. Was macht der Verein Besonderes, den es seit vielen Jahren in Horw gibt? 

- Die Sage von Kastanienbaum. Warum heisst Kastanienbaum Kastanienbaum? 

- Horwer Wappen und Name. Woher kommt der Name Horw und warum ist ein Fisch im Wappen? 

- Die EAWAG. Weisst du was die EAWAG macht? 

- Die letzte Schiffspost. Warum gab es die Schiffspost und warum gibt es sie heute nicht mehr? 

- Schiffsunglück am Vierwaldstättersee. Was geschah am 12. Oktober 1944 und welchen Glücksfall gab es dadurch? 

- Horwer Originale. Was ist ein Original und wer war über Horwer Grenzen hinaus bekannt? 

- Die Zwischenbühne. Was erlebt man in der Zwischenbühne? 

- Die erste Autobahn. Warum war die Autobahn so wichtig und beliebt? 

 

Kinder stehen hierbei im Zentrum, die die geschichtlichen Ereignisse in 2-4minütigen Erzählvideos wiedergeben.

Die Foto- und Videographin Nadia Schärli hat die Videos der Kinder in der Zwischenbühne Horw aufgenommen und gestaltet. Zu jedem Thema illustrierte Rahel Ilona Eisenring Hintergrundbilder, um die Videos erzählerisch zu ergänzen. Dieses Zusammenfügen von Geschichten und Illustrationen ermöglicht uns, die Themen informativ, dynamisch und zugleich kindgerecht zu zeigen.  

 

10 grossformatige Holzfiguren, illustriert von Rahel I. Eisenring, sind öffentlich im “Pappelnwäldli” aufgestellt. Sie bilden das Bühnenbild für die Geschichten. Über QR-Codes können die Erzählvideos auf eigenen Handys/ipads abgespielt werden. 

 

 

Die Kombination aus illustrierten Figuren, Erzählvideos mit Kindern und die Vermittlung im öffentlichen Raum via QR-Codes soll Horwer GeschichteN vor allem auch einem jungen Publikum näher bringen. 

 

Alle Interessierten an Horwer Geschichten und Ereignissen, insbesondere auch Kinder und Schulklassen, sind herzlich eingeladen vom 19.6.-18.9.2021 die Open-Air Installation am Gemeindehausplatz in Horw zu besuchen und dort die Erzählvideos anzuschauen.

 

Begleitend zur Installation sind die Erzählvideos auf der Website von “Horw im Wandel” zu sehen.  

 

Team

Stephanie Knöbl (Konzept, Projektleitung)

Rahel Ilona Eisenring (Illustration/Installation), www.rahelei.ch 

Timo Müller (Handwerk/Installation), www.ti-mo.ch

Nadia Schärli (Video), www.nadiaschaerli.ch

Blickwinkel Luzern/Creanet (Website), www.blickwinkel.lu

Kinder der Primarschulen Horw Mattli, Hofmatt, Moosmatt (Erzählung)

6. Klasse Mattli, Leitung Katharina Albisser (Titelmusik)